Startseite2018-11-08T12:11:01+00:00

Unser Qualitätsjournalismus wirkt

Unser Qualitäts-journalismus wirkt

Werbung

Werbung richtet sich nur selten an alle. Die moderne Mediaplanung bietet hierfür höchste Selektionsgenauigkeit. Über Cookies, behavioral Data und mächtige Algorithmen kann Werbung personengenau ausgesteuert werden, weitgehend losgelöst vom Umfeld. Diese Selektion zu optimieren ist ein wichtiger Teil auf dem Weg zu mehr Werbewirkung.

Allerdings: Werbung ohne Umfeld gibt es nicht. Die für die Rezeption der Botschaft zwingend notwendige Aufmerksamkeit wird von Medienumfeldern geschaffen und bereitgestellt. Von Umfeldern, die die Offenheit und Einstellung ihrer Nutzer beeinflussen. Die Wahl des richtigen Umfelds ist damit die zweite wichtige Wirkungsvoraussetzung für Werbung.

Forschung

Umfeldwirkung:
Werbemittelbeurteilung

Rezeptionswirkung:
Körpermesswerte

Den Wirkungsbeitrag von Qualitätsmedienmarken haben wir in zwei Dimensionen erforscht: zum einen die Wirkung von Qualitätsumfeldern auf die Werbewahrnehmung. Und zum anderen der Einfluss von Qualitätsmedienmarken auf das Nutzererlebnis. Dafür wurde die Werbewahrnehmung von 2.428 Befragten und 82 Motive erfragt und die Körpermesswerte für 159 Probanden erfasst.

Branding

Über alle Statements, Kanäle und Werbemittel hinweg können Werbemittel in den Umfeldern der Quality Alliance von einem Uplift von 28 Prozent profitieren. Heißt: gut 1/4 mehr Positiv-Bewertungen als in den Vergleichsumfeldern.

Im Durchschnitt haben 62 Prozent der Befragten in neutralen Umfeldern ein Werbemittel positiv beurteilt. In den gebrandeten Umfeldern der Quality Alliance waren es hingegen 79 Prozent. Macht ein Plus von 28 Prozent.

Anteil Positiv-Bewertungen
Durchschnitt über alle Werbemittel, alle Kanäle; latenzzeitgewichtet

Quelle

Sicherheit

Entscheidungen sind Zeitsache: Je schwieriger oder unsicherer eine Entscheidung ist, desto länger braucht man, um sie zu treffen. Und umgekehrt.

In den Umfeldern der Quality Alliance überträgt sich das Sicherheitsversprechen der Medienmarken auf die Werbebotschaften: Entscheidungen zur Bewertung von Werbung werden signifikant schneller getroffen, wenn diese im Umfeld von Qualitätsmedien erscheint.

Durchschnittliche Latenzzeit der Werbemittelbeurteilung
Mittlere Latenzzeit in Millisekunden über alle Werbemittel, Kanäle und Statements

Quelle

Qualitätsmedien aktivieren

Qualitäts-
medien aktivieren

Körpermesswert-Indizes im Vergleich
Index über die fünf Einzel-Indizes; Mittelwert unbranded + branded = 100

Quelle

Qualität wirkt

Journalistische Qualitätsmarken aktivieren

In Umfeldern mit Qualitätsmarken als Absendern ist während der Rezeption gegenüber nicht gebrandeten Umfeldern eine deutlich positive Erregung der Nutzer festzustellen. Höhere Aufmerksamkeit geht einher mit höherer Intensität und mehr Engagement und schafft positive Rezeptions- und Wirkungsvoraussetzungen. Auch und insbesondere für Werbung.

physiologische
Voraussetzung

Qualitätsumfelder
steigern
die Werbewirkung

Die positiven Rezeptions- und Wirkungs-voraussetzungen der Inhalte von Qualitätsmedien manifestieren sich auch in der Wirkung der Werbung in ihren Umfeldern. Über alle Marken, Branchen und Kanäle hinweg beträgt der Wirkungsuplift 28 Prozent. Die hohen Qualitätsansprüche der Quality Alliance-Medien zahlen sich damit aus. Auch für Werbungtreibende.

Mehr erfahren

Sie wollen mehr über die Studie und ihre Ergebnisse erfahren? Sie sind Werbungtreibender oder in einer Agentur tätig und würden sich die Ergebnisse gerne präsentieren lassen? Tragen Sie unten einfach Ihre Mail-Adresse ein und wir nehmen kurzfristig Kontakt zu Ihnen auf, senden Ihnen weitere Informationen oder vereinbaren einen Termin mit Ihnen.

Kontakt